Wandern


Blick vom Ebenstein
Blick vom Ebenstein

Viele abwechslungsreiche Wanderwege stehen ab Hof und in der nahen Umgebung zur Verfügung. Die wunderschöne Naturlandschaft bietet Vielseitiges für Sportler, Genusswanderer, Naturliebhaber und Familien.

Das herrliche Donaupanorama können Sie vom Penzenstein oder Ebenstein (ca. 4 km ab Hof) geniessen.

Einige haben wir für Sie unten mit kurzer Beschreibung bebildert aufgelistet.


Rundweg Ebenstein

Der Start ist ab unserem Hof möglich, wunderschöner Donaublick am Ebenstein

Donausteig - Ebenstein- Riedl - Donausteig

 

Länge ca. 4 km


Bischof-Firmian-Weg

Sehr abwechslungsreicher Wanderweg mit herrlichen Ausblicken

Neustift - Forstedt - Penzenstein - Pühret - Steinlacken - Rannatal-

Ranntalsperre - Konzinger Steg - Neustift

 

Länge 14 km

Anfahrt bis Neustift ab Krottenthal 4 km


Jochenstein-Engelhartszell-Mühlviertel-Jochenstein

Wanderweg an der Donau entlang, Kinderwagengeeignet mit Ausflugstipp Mini-Donau und Klostergarten Engelhartszell. Schöne Einkehrmöglichkeit im Restaurant Kornexl in Jochenstein oder im Gasthof Luger im Mühlviertel

Parkplatz und Überquerung beim Kraftwerk Jochenstein-Kloster Engelhartszell-Fähre Engelhartszell-Mühlviertel-Jochenstein

 

Länge 10 km, ohne Abstecher nach Mühlviertel ca. 5 km

Anfahrt bis Jochenstein 4 km


Seenweg

Tagestour, ideal für Sommertage mit Pausen am Rannabadesee.

Auch möglich für Familien mit kleinen Kindern: die Kurzstrecke ab Oberkappel

Kneippweg- Konzinger Steg - Oberkappel

Kneippbecken, Fitnessgeräte und Lehrtafeln streckenweise am Wegesrand

Langstrecke:

Neustift - Oberaschenberg - Höllmühle - Dittmannsdorf - Rannabadesee - Oberkappel - über Kneippweg zum Konzinger Steg - Neustift

 

Länge 16,7 km

Anfahrt bis Oberkappel ab Krottenthal 10 km


Griesebach Wanderweg

Man folgt dem „Donau-Wald-Radweg“, der auf der ehemaligen Zahnradbahntrasse entlang des wild-romantischen Griesenbachs nach Obernzell  führt. Schautafeln am Weg informieren über die ehemalige Zahnradbahnstrecke, die Wildbachverbauung sowie den geschichtsträchtigen Graphitabbau.

Untergriesbach - Obernzell - Untergriesbach

(oder Anschluss an an anderen Wanderweg)

 

Länge ca. 8 km


Ciconia Rundweg an der Schlögener Schlinge

Im oberen Donautal in Oberösterreich, etwa auf halbem Weg zwischen zwischen Passau und Linz, wendet die Donau in Schlögen in einer engen Kehre um 180 Grad von südöstlicher auf nordwestliche Laufrichtung und anschließend wieder zurück Richtung Osten. Viele Möglichkeiten zu wandern mit herrlichem Ausblick auf die Donauschlinge. Schöne Einkehrmöglichkeiten in Schlögen und Inzell mit Blick auf die Donau.

z. B. : Schlögen - Ausblickspunkt Schlögener Schlinge - Naturlehrpfad  - Steinerner Fels - Inzell - Schlögen

 

Länge ca. 12 km (nicht für Kinderwagen geeignet)

Anfahrt bis Schlögen ab Krottenthal 22km


Wandern im Ilztal

Kilometerlange, gut markierte Wanderwege finden Sie im zauberhaft unberührtem Ilztal. Der Ilztalwanderweg erstreckt sich auf beiden Seiten über 70 km.

Wanderroute z.B. Oberilzmühle (Gemeinde Salzweg) – Triftsperre – Oberilzmühle

 

Länge ca. 4 km

Anfahrt bis Oberilzmühle ab Krottenthal 28 km


Wandern rund um Vichtenstein

Einige gut beschilderte Wanderwege unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsgrade finden Sie ab Vichtenstein (gegenüberliegende Donauseite oberhalb Kasten)

Wanderrouten z.B. Comtessenweg, Märchenwanderweg etc.

Start jeweils an der Aussichtsplattform im Dorf. Dort gibt es Informationen über die unterscheidlichen Wandermöglichkeiten. Einkehrmöglichkeit mit tollem Weitblick gegenüber beim Gasthof Koller.

 

Länge unterschiedlich von 3-12 km

Anfahrt über Fähre Obernzell oder Donaubrücke bei Niederranna


Wanderweg Aubach- und Erlautal

z.B. ab Kropfmühl über Aubachmühle - Schmölz - Erlau

Wunderschöner Wanderweg durch das Aubachtal-Schmölz und dann entlang der Erlau durch das wildromantische Erlautal. Auch Rundwanderwege möglich.

 

Länge unterschiedlich von 3-12 km

Anfahrt z.B. bis Kropfmühl


Wanderweg zur Burgruine Haichenbach - Schlögener Schlinge - Parkplatz Hofkirchen

Anfahrt mit Auto ab Krottenthal ca. 25 min

Eigentlich ein "Muss"  ist der Besuch der Burgruine Haichenbach bei Hofkirchen im Mühlkreis. Die Ruine wurde zu einer Aussichtsplattform ausgebaut, von der sich ein atemberaubender Blick über die Donauschlinge Schlögen bietet. Es gibt die Möglichkeit nahe der Ruine zu parken (zu Fuss bis zur Ruine ca. 15 min), für Wanderfreudige bietet sich der Abstieg zur Donau, wandern entlang des Donauradweges und der Aufstieg zurück zum Parkplatz


Länge kann unterschiedlich variiert werden, auch Übersetzen mit Fähre mit Anschluss an den Cicciona-Rundweg möglich

Anfahrt bis Hofkirchen/Parkplatz an der Ruine, ca. 25 min